Tacker­system
Noppen­platte
Fix­schiene
Trocken­verlege­system
Surface heating systems
Industrie­flächen­heizung
Dünn­schicht­system
Verteiler­schränke
Klett-­Flächen­heizungs­system
IVT at Social Media
Follow us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor.

PRINETO Flächen-
heizungs­system

Surface heating system

Whether wet or dry installation, dimpled sheet or fixed rail: with our modular PRINETO panel heating system, everything is possible - even the cooling of buildings. Our self-crosslinking PRINETO ÖKO-FLEX panel heating pipes are particularly practical, green-linked, made of polyethylene PE-HDS. They are particularly flexible and cross-link when first used due to the warm heating water. This saves up to 35 % electricity during production. Afterwards, they correspond to a PE-X pipe in their strength properties - for optimum comfort, long durability and an excellent energy balance.

PRINETO room temperature controllers combine user-friendly operation with sophisticated technology for maximum user benefit.

User-friendly operation with advanced technology.
Tool-free installation possible.
Velcro system for 1-man installation.
Complete control technology for surface heating and cooling.
WEB control for smart control via PC, tablet or smartphone.
For wet and dry installation.
Self-adhesive PRINETO staple film.
Suitable for industrial panel heating.

PRINETO
Tacker­system

Das PRINETO Tackersystem ist unser Klassiker mit besonders wenig Verschnitt. Die einzigartige, selbstklebende Tackerfolie oder die Deckschicht der Systemrolle/-Platte dienen als Haltefolie für die Tackernadeln. 

Eigenschaften

So wird’s gemacht!

Tackerfolie über den Folienfuß des Randdämmstreifens auf der Dämmung ausrollen und Stöße überlappend verkleben.

Bei Verwendung von Systemrolle und Systemplatte Folienüberlappung mit Klebeband estrichdicht verkleben.

Flächenheizrohr am oberen Balken des Heizkreisverteilers beginnend entsprechend des Verlegerasters und des Rohrabstandes verlegen und mit dem PRINETO Tackergerät mit PRINETO Tackernadeln auf der Dämmung fixieren.

Die Montageanleitungen in unserer Technischen Dokumentation sind zu beachten!

PRINETO
Noppen­platten­system

Für die schnelle und besonders saubere Verlegung ist die PRINETO Noppenplatte die erste Wahl. Damit sind Flächenheizungen werkzeuglos installierbar und zwei verschiedene Dämmstärken sorgen für die passende normkonforme Dämmung. Unser Tipp, wenn es auf eine besonders niedrige Bodenaufbauhöhe ankommt: die PRINETO Noppenplatte ohne Dämmung.

Eigenschaften

So wird’s gemacht!

Noppenplatten in allen Räumen so auslegen, dass der Folienfuß des Randdämmstreifens auf den Noppen liegt.

Wird mit der Verlegung einer neuen Platte begonnen, zuerst die Überstände der Noppenfolie an den Wandseiten abschneiden.

Die zu verbindenden Noppenplatten mit Überlappung über die vorhergehende Noppenplatte verbinden.

Vor dem Heizkreisverteiler bzw. in allen Bereichen von Dehnfugen an Stelle der Noppenplatten PRINETO Ausgleichsplatten (ohne Profil) verlegen.

In Türdurchgängen bzw. zwischen den Heizkreisen das selbstklebende PRINETO Dehnfugenprofil auf die Oberfläche der Ausgleichsplatte kleben.

Anschließend jeden Heizkreis einzeln mit Wasser spülen und entlüften und bei angeschlossenen Heizkreisen eine Druckprüfung ausführen.

Die Montageanleitungen in unserer Technischen Dokumentation sind zu beachten!

PRINETO
Fix­schienen­system

Die PRINETO Fixschienen sind unsere Lösung, wenn es um große Flächen geht. Sie eigenen sich vor allem für die Befestigung von Flächenheizrohren, z.B. in Sporthallen oder auf Industrie- und Außenflächen. Optimal geeignet ist die PRINETO Fixschiene für die Befestigung von Heizrohren an Wandflächen bei Wandheizungsinstallationen.

Eigenschaften

So wird’s gemacht!

Die einen Meter langen, selbstklebenden PRINETO Fixschienen je nach Verlegerichtung und Verlegeart werkzeuglos an den Sollbruchstellen (je 10 cm) kürzen und auf die Dämmstoffoberfläche kleben.

Auf einen Abstand von max. 1 m achten.

Entsprechend der gewählten Verlegeart und des gewählten Verlegeabstands das Rohr mit dem Fuß in die Fixschiene hineindrücken. Rohrbögen mit kurzen Fixschienenstücken befestigen.

Die Montageanleitungen in unserer Technischen Dokumentation sind zu beachten!

PRINETO
Trocken­verlege­system

Wenn Nasssysteme nicht geeignet sind, kommen die PRINETO Trockenbau-Flächenheizungssysteme zum Zug. Sie sind schnell und einfach montiert. Dank ihres geringen Gewichts und der niedrigen Aufbauhöhen sind sie hervorragend für den Einsatz in Holzkonstruktionsdecken, z.B. bei Fertigbau und Sanierung, geeignet. Zudem überzeugen PRINETO Trockenbau-Flächenheizungssysteme durch eine hohe Druckfestigkeit und eine besonders verschnittarme Verlegung.

Eigenschaften

So wird’s gemacht!

Beginn der Verlegung in einer Raumecke mit PRINETO Wendeelement.

Verbindung der PRINETO Nutenelemente über Eck.

Türdurchgang mit PRINETO Ausgleichselement.

PRINETO Heißschneidewekzeug zum Vorbereiten individueller Rohrführungen.

Verlegung des PRINETO Stabilrohres.

Verklebung der Trockenestrichelemente mit PRINETO Spezialkleber.

Die Montageanleitungen in unserer Technischen Dokumentation sind zu beachten!

PRINETO
Industrie­flächen­heizung

Unsere Lösung für Industriebodenheizungen bzw. thermische Bauteilaktivierungen sind die vernetzten, hochflexiblen PRINETO Flächenheizrohre der Abmessung 20 x 2,0 mm und 25 x 2,3 mm. Für die Verteilung der Heiz- bzw. Kühlkreise sorgen spezielle, großvolumige 2 Zoll Edelstahlverteiler wahlweise mit Regulierventilen oder Flowmetern. Original PRINETO Spezialwerkzeuge und Zubehörteile ermöglichen eine schnelle und normgerechte Installation.

Advantages

Assembly and installation

Verteileranschluss.

Verlegung der Heizkreise, Rohrbefestigung.

Verschnittfreie Verlegung durch Kupplungen möglich.

PRINETO
Dünn­schicht­system

PRINETO Dünnschicht-Fußbodenheizungssysteme beeindrucken mit einer Höhe von nur 2,2 cm und sind ebenso schnell wie sauber zu verlegen. Dank der ausgereiften Technik überzeugt das PRINETO Dünnschicht-Fußbodenheizungssystem auch bei extrem niedrigen Temperaturen mit einer hohen Wärmeleitfähigkeit und Heizleistung.

Eigenschaften

So wird’s gemacht!

Die Verlegung der selbstklebenden PRINETO Noppenfolie im Raum „links oben“ gegenüber der Tür beginnen und nach rechts bis zur rechten Raumwand weiterführen.

Rohre entsprechend Verlegeart und –abstand mit dem Fuß zwischen die Noppen drücken.

Geeigneten Estrich für dünnschichtigen Aufbau verwenden, z.B. Würth CERAfix 201.

Die Montageanleitungen in unserer Technischen Dokumentation sind zu beachten!

PRINETO
Vormontierte Verteiler­schränke

Unsere vormontierten PRINETO Heizkreisverteilerschränke sind ab sofort auch fertig verdrahtet, inkl. Klemmleiste Vario und Stellantrieben in verschiedenen Größen, Ausstattungen (mit Kugelhahn, Wärmemengenzähler Anschlussgruppe und optional mit Wasserzählereinbaustrecke, jeweils horizontal oder vertikal) und Varianten (aufputz 80 mm oder 110 mm tief bzw. unterputz 126 mm tief, Anschluss jeweils rechts oder links) erhältlich.

Heizkreis­verteiler

Vormontiert und fertig verdrahtet

Verteilerschrank Unterputz 80 mm
oder 110 mm tief oder Aufputz 126 mm tief

Beschreibung

Stahlblech verzinkt, Rahmen, Tür und Estrichprallblech weiß fertiglackiert RAL 9010, fertig montiert inkl. Edelstahl-Heizkreisverteiler mit Flowmeter, Rücklauf mit Thermostatventileinsätzen und Handregulierkappen (Anschlussgewinde M 30 x 1,5), Vorlauf mit absperrbaren, integrierten Durchflussmessern wahlweise mit:

Advantages

PRINETO
Klett-­Flächen­heizungs­system

Einfacher und schneller geht’s nicht. Das PRINETO Klett-Flächenheizrohr ist spiralförmig mit einem Klettband umwickelt und lässt sich im Handumdrehen auf dem speziell kaschierten PRINETO Klettvlies im Ein-Mann-Betrieb verlegen.

Ein Allrounder auf vielen Untergründen: Auf Zementestrich und Fließestrich beweist sich das PRINETO Klettsystem als echter Allrounder. Möglich macht dies die wasserdurchlässige Klett-Haltefole und die selbstklebende Folienüberlappung. Vlies ist estrichwasserdicht nach DIN 18560.

Eigenschaften

So wird’s gemacht!

Klett-Systemrolle ausrollen und in Raum einpassen.

Randdämmstreifen mithilfe des Klebestreifens (an Kopfenden mit Klebeband) auf der Klett-Systemrolle fixieren.

Klett-Systemrollen seitlich an der Folienüberlappung mit dem Klebestreifen verbinden.

Klett-Flächenheizrohr mithilfe der Türrohrführung von außerhalb des Raumes verlegen (optional).

Klett-Flächenheizrohr mit leichtem Druck auf der Dämmung befestigen.

Für den Verteileranschluss oder Rohrverbindungen das Klettband des Heizrohres ca. 5 cm breit abwickeln und mit einem Cuttermesser ablängen.

Die Montageanleitungen in unserer Technischen Dokumentation sind zu beachten!


Die Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung der Anfrage genutzt.
Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich mit der Verarbeitung einverstanden.

Anmelden Abmelden